Artikel

130 Verlage reichen 205 Titel für den Deutschen Sachbuchpreis 2022 ein


130 Verlage reichen 205 Titel für den Deutschen Sachbuchpreis 2022 ein

130 deutschsprachige Verlage haben insgesamt 205 Titel für den Deutschen Sachbuchpreis 2022 eingereicht. 112 Verlage haben ihren Sitz in Deutschland, elf in Österreich und sieben in der Schweiz.

Jeder Verlag konnte maximal zwei Monografien einreichen, die zwischen Mai 2021 und April 2022 (Bekanntgabe der Nominierten) erschienen sind bzw. erscheinen. Darüber hinaus konnte jeder Verlag bis zu fünf weitere Titel aus dem eigenen Programm empfehlen. Diese Empfehlungsliste umfasst 161 Titel. Aus der Empfehlungsliste kann die Jury des Deutschen Sachbuchpreises weitere Titel anfordern.


Machen Sie mit!

Unterstützen Sie den Deutschen Sachbuchpreis mit Ihrer Spende. Gemeinsam mit Ihnen stärken wir das Sachbuch als Grundlage von Wissensvermittlung und fundierter Meinungsbildung.



Stifter

Stiftung Buchkultur und Leseförderung

Hauptförderer

Deutsche Bank Stiftung

mit Unterstützung von

mit Unterstützung von