Gewinnen Sie eine Veranstaltung mit dem Deutschen Sachbuchpreis 2024!

Artikel

Gewinnen Sie eine Veranstaltung mit dem Deutschen Sachbuchpreis 2024!


Gewinnen Sie eine Veranstaltung mit dem Deutschen Sachbuchpreis 2024!

Buchhandlungen können sich für eine von vier Veranstaltungen mit einem*einer Kandidat*in für den Deutschen Sachbuchpreis 2024 bewerben. Die Veranstalter*innen erfahren erst kurz vor dem Termin, wer zu ihnen reist.

So machen Sie mit: Mitgliedsbuchhandlungen des Börsenverein des Deutschen Buchhhandels können sich bis zum 22. Januar bewerben. Hierfür genügt eine E-Mail an sachbuchpreisNO SPAM SPAN!@boev.de. Bitte geben Sie dabei Ihre vollständigen Kontaktdaten – Adresse, Telefonnummer, E-Mail und Ansprechperson – an.

Teilnahme, Auswahlverfahren und Organisation der Veranstaltungen

  • Die Auslosung findet am 28. Januar statt, anschließend meldet sich der Börsenverein bei den diesjährigen Gewinner-Buchhandlungen.
  • Die Veranstaltungen sollten im Zeitraum vom 6. Mai bis 3. Juni stattfinden.
  • Die Buchhandlung wählt den Termin (im oben genannten Zeitraum) selbst. Die Termine für die Veranstaltungen sollten bis 9. Februar festgelegt werden.
  • Einige Tage nach dem 23. April (Bekanntgabe der Nominierten) erfahren die Buchhandlungen, welche*r Autor*in zu ihnen reisen wird.
  • Veranstaltende Buchhandlungen erhalten vom Börsenverein einen Kostenzuschuss für das Autor*innenhonorar. Die Buchhandlung trägt bei Bedarf die Reise- und Übernachtungskosten.
  • Die Buchhandlungen dürfen für ihre Veranstaltung Eintritt nach eigenem Ermessen verlangen.
  • Der Börsenverein stellt einen Presse-Textbaustein und Werbemittel zur Verfügung. Außerdem kündigt der Börsenverein alle Veranstaltungen auf deutscher-sachbuchpreis.de und per Pressemitteilung an.

Weitere Informationen erhalten interessierte Buchhandlungen per E-Mail an sachbuchpreisNO SPAM SPAN!@boev.de oder telefonisch unter 069 1306-382.


Machen Sie mit!

Unterstützen Sie den Deutschen Sachbuchpreis mit Ihrer Spende. Gemeinsam mit Ihnen stärken wir das Sachbuch als Grundlage von Wissensvermittlung und fundierter Meinungsbildung.



Stifter

Stiftung Buchkultur und Leseförderung

Hauptförderer

Deutsche Bank Stiftung

mit Unterstützung von

mit Unterstützung von